Demokratie neu erfinden

Lawrence Lessig, Harvard-Jura-Professor und ehemaliger Präsidentschaftskandidat der US-Demokraten, zeichnete vor Kurzem in Hamburg ein düsteres Bild des Zustands der Demokratie – vor allem bezogen auf seine Heimat USA, aber unterfüttert mit Beispielen weltweit. Kern seiner Analyse war, dass Demokratie zu einer Farce verkommt, wenn zwar die „Haupt“-Wahlen selbst demokratisch ablaufen,

Eurodämmerung

Die Verhandlungen zwischen Griechenland und seinen Gläubigern waren zu keinem Zeitpunkt besonders Erfolg versprechend. Dafür lagen die Verhandlungspositionen von Anfang an zu weit auseinander. Die letzte Woche war unübersichtlich und hektisch, und mit der Ankündigung des griechischen Referendums ist der Verhandlungskarren endgültig an die Wand gefahren, nach jahrelangem europäischen Versagen

Hör-Proben auf Künstler-Webseiten: verwandte Schutzrechte & Synchronisationsrecht

Bei meiner täglichen Arbeit im Lizenzbereich für klassiche Musik- und Jazz-Produktionen taucht immer wieder die Frage auf, unter welchen Bedingungen Hör-Proben auf Künstlerwebseiten online gestellt werden dürfen. Der Exkurs startete mit einer Einführung zum Thema Urheberrecht &  Materialentschädigung. An dieser Stelle geht es mit den verwandten Schutzrechten und dem Synchronisationsrecht

Hör-Proben auf Künstler-Webseiten: Urheberrecht & Materialentschädigung

Bei meiner täglichen Arbeit im Lizenz-Bereich für klassische Musik- und Jazz-Produktionen taucht immer wieder die Frage auf, ob Künstler Mitschnitte ihrer Auftritte als Hörproben auf ihren Webseiten verwenden dürfen. Die Rechteklärung kann sehr frustrierend sein, da der Weg durch den Rechte-Dschungel nicht einfach zu finden ist. Schon im Pop-Bereich ist

Zivile Soforthilfe – militärisch getragen?

Die Erdbeben-Katastrophe in Nepal führt uns wieder deutlich vor Augen, das wir Naturgewalten oft hilflos gegenüberstehen. (Spenden nehmen z.B. die Hilfsbündnisse Aktion Deutschland Hilft und Bündnis Entwicklung Hilft entgegen.) Gerade ärmere Länder leiden bei Naturkatastrophen besonders stark, denn zum einen sind die Schäden und Opferzahlen wegen oft schlechterer Bausubstanz höher,

Bildungsauftrag vs. Quoten-Wettrennen: Eine Gender-Debatte im öffentlich-rechtlichen Rundfunk

Die Medienberichte überschlugen sich. Viel wurde über die Sendung „Hart aber Fair“ mit Plasberg am Montag-Abend in der ARD diskutiert und geschrieben. An dieser Stelle soll daher auch gar nicht mehr groß auf die Meinungen der Gäste eingegangen oder einzelne Thesen der Gender-Forschung diskutiert werden. Statt dessen will ich die Tatsache genauer betrachten, dass die Sendung im öffentlich-rechtlichen Fernsehen gelaufen ist.